Was ist Solarenergie?

Solarenergie

Grüner Strom von Hamburgs Dächern

Die Hansestadt hat den Ruf, Deutschlands Hauptstadt des Schmuddelwetters zu sein. Aber so grau, wie viele meinen, ist das Wetter hier gar nicht. Darum setzen wir bei Hamburg Energie Solar auf norddeutsche Sonnenkraft. Welchen Beitrag Solarenergie für die Energiewende leistet und wie auch Sie Ihre Dachfläche für ein grüne Stromversorgung nutzbar machen können, erfahren Sie hier.

Die Sonne versorgt unseren Planeten mit lebenswichtiger Energie. Pflanzen wandeln durch Photosynthese Sonnenenergie in Biomasse um, setzen dabei Sauerstoff frei, wachsen und bilden ihrerseits die Lebensgrundlage für Mensch und Tier. Auch uns selbst tut die Sonne gut, denn sie ist dafür verantwortlich, dass der menschliche Organismus mit Vitamin D versorgt wird. Das Vitamin D wiederum sorgt zusammen mit Kalzium für feste Knochen und vor allem für gute Laune.

Die nahezu unerschöpfliche Energiequelle Sonne liefert unserer Erde nicht nur Wärme und Kraft für pflanzliche Photosynthese. Wir nutzen sie auch, um Strom und Wärme zu erzeugen. Immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger entdecken die Vorteile von Solarenergie mit einer eigenen Photovoltaikanlage – und wir unterstützen Sie dabei.

Photovoltaik oder Solarthermie – Was ist der Unterschied?

Wann immer von Sonnen- oder Solarenergie die Rede ist, geht es in der Regel um Photovoltaik oder um Solarthermie. Wir erklären die Unterschiede und wie beides funktioniert:

Photovoltaik

Mit einer Photovoltaikanlage wandeln wir Sonnenenergie in Ökostrom um. Sie besteht dafür aus Solarzellen, die auf der Basis von verschiedenen Materialien wie Silizium oder Cadmium-Tellurid hergestellt werden. In den Solarzellen werden Elektronen von der Sonnenenergie in Bewegung versetzt – und Elektronen in Bewegung bedeuten Strom! Photovoltaikanlagen produzieren Gleichstrom, der für die weitere Nutzung in Ihrem Gebäude noch in Wechselstrom umgewandelt werden muss.

Photovoltaik als Technologie ist über die Jahre weiterentwickelt worden. Heute sind Wirkungsgrade zwischen 10 und 25 Prozent der Regelfall. Das heißt, dass aus der einfallenden Sonnenenergie zwischen 10 und 25 Prozent elektrische Energie gewonnen werden kann. Neue Entwicklungen in Sachen Solarzellen versprechen weiter steigende Wirkungsgrade.

Der große Vorteil von Photovoltaik liegt gerade für öffentliche Gebäude auf der Hand: die ansonsten ungenutzte Dachfläche kann direkt für die umweltfreundliche Stromproduktion genutzt werden – und dieser Ökostrom aus Sonnenenergie steht genau dann zur Verfügung, wenn er gebraucht wird. Wenn also tagsüber in den Büros von Behörden und Institutionen gearbeitet wird oder Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenräumen lernen, dann liefert die Photovoltaikanlage auf dem Dach Strom für Computer und smarte Tafeln.

Solarthermie

Eine Solarthermieanlage erzeugt Wärmeenergie: Sogenannte Sonnen- oder Solarkollektoren fangen die Sonnenstrahlen ein und erwärmen einen Wärmeträger, in der Regel Wasser oder Öl. Über einen Wärmekreislauf wird die gewonnene Wärmeenergie in einen Wärmespeicher geleitet. Von dort kann sie direkt weiter genutzt werden, zum Beispiel für Warmwasser oder die Heizung.

So effizient ist Solarthermie: Typisch sind hohe Wirkungsgrade zwischen 60 und 75 Prozent. Das liegt vor allem daran, dass die auftreffenden Licht- und Wärmestrahlen als Wärmeenergie weiter genutzt werden, sodass keine Umwandlung in andere Energieformen und auch keine Umwandlung von Gleich- in Wechselstrom notwendig ist.

Allerdings müssen Solarthermieanlagen in die bestehenden Heizungsanlagen integriert werden. Das lohnt sich häufig nur zusammen mit einer kompletten Modernisierung und ist in der Regel deutlich aufwändiger, als die Einbindung einer Photovoltaikanlagen zur Eigennutzung von Ökostrom.

Wie wir die Energie der Sonne auch auf ihrem Dach nutzbar machen

Sie sind Schuldirektor oder Behördenleiter, verantwortlich für eine städtische Liegenschaft oder Institution? Dann sprechen Sie uns gerne an! Das Team von Hamburg Energie Solar steht Ihnen als sogenannte Inhouse-Agentur und städtischer Partner mit Beratung und Planung Ihrer individuellen Solarlösung gerne zur Seite.

Kontaktformular für Behörden und städtische Liegenschaften